Aktuelles

Pneumatische Fördertechnik: Testen Sie vor dem Kauf!

von Ina Bodenröder

Pneumatische Fördertechnik von Anlagenbau Stampfer

Anlagen für pneumatische Fördertechnik, die individuell auf die Schüttgüter und die betrieblichen Anforderungen vor Ort zugeschnitten sind, kauft ein Unternehmen in der Regel nicht „blind“. Bis die Entscheidung für die Investition fällt, räumen wir bei Anlagenbau Stampfer so viele Unsicherheiten wie möglich beiseite – mit umfangreichen Analysen rund um die Beschaffenheit und Anforderungen Ihres Schüttgutes und auf unserer Teststrecke: Auf einer Länge von bis zu 180 Metern können ausführliche Untersuchungen mit den gewünschten Schüttgütern und variablen Rohrleitungsdurchmessern durchgeführt und die Ergebnisse „live“ begutachtet werden.

Unsere Stärke bei der pneumatischen Fördertechnik? Wir transportieren sensible Schüttgüter so schonend, dass sie in Ihrem Betrieb unbeschadet und zugleich wirtschaftlich von A nach B kommen. Dafür bieten wir unseren Kunden Transportsysteme alternativ mit Saugförderung oder mit Druckförderung, bei denen wir entweder mit Unterdruck das Schüttgut zur Abgabestelle saugen oder mit Überdruck schieben. Beide Fördervarianten sind bei Entfernungen bis zu rund 50 Metern problemlos möglich. Müssen größere Förderstrecken bis zu mehreren 100 Metern überwunden werden, ist ausschließlich die pneumatische Förderung mit Überdruck die Methode unserer Wahl.

Mobile Systeme für pneumatische Fördertechnik

Ein weiterer Vorteil für unsere Kunden: Sie müssen keine stationäre Förderanlage installieren lassen. Wir bauen auch mobile und nicht ortsfeste Systeme, damit Sie in Ihrem Betrieb flexibel bleiben.

Arbeiten Sie in Ihrem Betrieb mit anspruchsvollen und empfindlichen, feuchten oder schleißenden Schüttgütern, liefern wir Ihnen für die Förderung ebenso anspruchsvolle, vor allem aber individuelle Lösungen. Sprechen Sie mit uns!

 

Zurück